Prof. Stephan Görg - Germany


Liedbegleiter, Improvisator, Dirigent, Arrangeur, Pädagoge - oder einfach Musiker. Es ist nicht so einfach das Profil von Stephan Görg, Jahrgang 1968, treffend zu beschreiben. Durch eine Vielzahl von künstlerischen und pädagogischen Tätigkeiten hat sich Stephan Görg im Laufe der letzten Jahre in unserer spezialisierten Musiklandschaft ein ungewöhnlich breites Profil erarbeitet. Dabei spielt für die Ernsthaftigkeit seiner Beschäftigung mit Musik keine Rolle, ob er gerade Klassik, Pop oder Jazz spielt. Er leitet den vielfach ausgezeichneten Hochschul-Chor "Vocal Journey".

1994 gewann er den 1. Preis beim Bundeswettbewerb Grotrian Steinweg in Weimar in den Sparten Liedspiel und Liedimprovisation.

Auf dem Konzertpodium hat sich Stephan Görg vor allem durch Solisten-, Lied- und Chorbegleitungen profiliert. Er arbeitet regelmäßig mit Künstlern wie Bettina Bentgens, Susanne Kelling, Prof. Peter Schneider, Michael Rinscheid (Bundeschorleiter), Zeljo Davutovic (Künstlerischer Leiter der Dortmunder Chorakademie) zusammen. Konzertreisen führten ihn mehrfach nach Rom, in die Schweiz, nach China, Japan und in die USA. Im Zuge seiner Konzerttätigkeit (er spielte mit dem New Yorker Tenor Ian de Nolfo ein Konzert vor dem damaligen amerikanischen Präsidenten Bill Clinton) wurde Stephan Görg die Ehrenbürgerschaft des Staates Nebraska verliehen. Neben dem klassischen Repertoire hat sich Stephan Görg als Pianist, Arrangeur, Komponist, Improvisator und Produzent auch mit den Stilrichtungen Rock/Pop/Jazz/Gospel beschäftigt.



zurück <<